Svenja Thoes

Svenja Thoes
Nationalität: Deutsch
Geburtsdatum: 30.06.1991
Geburtsort: Neunkirchen, Saar
Größe: 168 cm
Gewicht: 52 kg
Familienstand: ledig
Profi seit: Pro seit 2017
Ironman Bestzeit: 09:38:05
Svenja Thoes gewann im Jahr 2012 durch ein Gewinnspiel eher zufällig ihren Startplatz beim Ironman 70.3 Mallorca und platzierte sich, trotz lediglich drei Monaten Vorbereitungszeit, als Zweite ihrer Altersklasse. Damit erfolgte überraschend ihre Qualifikation für die Weltmeisterschaft 70.3 in Las Vegas. 
Als die damals 20-Jährige dort ebenfalls auf das Podest lief und den Weltmeistertitel ihrer Altersklasse gewinnen konnte, war die Entscheidung für den Leistungssport gefallen. 
Neben dem Training studiert die heute 25-Jährige Sportmanagement und arbeitet für eine deutsche Fluggesellschaft.
Neben dem erneuten Weltmeistertitel ihrer Altersklasse, den sie vergangenes Jahr beim Ironman in Kona/Hawaii gewann, machte Svenja Thoes ebenfalls mit einem Altersklassen-Sieg und einem zweiten Platz im Overall-Ranking beim Ironman 70.3 Luxemburg auf sich aufmerksam. 
Die junge Athletin, die derzeit selbst in Luxemburg lebt und trainiert, sieht ihre erste Saison im Team Sport For Good vor allem als Lehrjahr: „Ich möchte von den anderen Athleten lernen und deren Erfahrung für mich einsetzen und nutzen“, erläutert Thoes. „Ich plane noch einmal in Kona/Hawaii als Age Group zu starten und hoffe, dass ich mit meiner Leistung, so wie letztes Jahr, eine positive Überraschung sein werde.“ 

Größte Erfolge:

 

2016: 1. Platz AG (15. Platz Damen gesamt) IRONMAN 140.6 Kona, Hawaii
​7. Platz Damen elite Walchsee Challenge 70.3 European Championship
1. Platz AG (2. Platz Damen gesamt) IRONMAN 70.3 Luxemburg
2. Platz AG IRONMAN 70.3 Mallorca
1. Platz Grenzland Duathlon Bous (Saarland Champion)
1. Platz Cross Duathlon Bous
2015: 1. Platz AG IRONMAN 140.6 Mallorca (Hawaii Quali)
2. Platz AKIRONMAN 70.3 World Championship, Zell am See (Vize-World champion AG)
1. Platz AK IRONMAN 70.3 Mallorca
1. Platz Grenzland Duathlon (Saarland Champion)
2014: 1. Platz Triathlon Churfanken
1. Platz AG ETU Challenge 70.3 Pager Mallorca (European champion ETU AG)
3. Platz AG IRONMAN 70.3 World Championship
2. Platz AG IRONMAN 70.3 European Championship, Wiesbaden (Vize-european champion)
1. Platz AG (German champion AG) Challenge Kraichgau
3. Platz AG IRONMAN 70.3 Mallorca
2013: 4. Platz AG IRONMAN 70.3 World Championship, Las Vegas
2. Platz AG (Vize-european champion AG) IRONMAN 70.3 European Championship, Wiesbaden
3. Platz AG IRONMAN 70.3 Mallorca
2012: 1. Platz AG (World champion AG) IRONMAN 70.3 World Championship, Las Vegas
2. Platz AG IRONMAN 70.3 Mallorca


F & A:


Wie motivierst Du Dich täglich?
Die Suche nach der Antwort auf die Frage: "Wie weit kann ich und mein Körper gehen?", motiviert mich täglich aufs Neue. Dazu kommt meine Familie und mein Trainer Rainer Skutschik.


Lieblings Trainingsrevier?
Südafika, CPT


Was darf auf Triathlonreisen außer Deinem Material auf keinen Fall fehlen?
Meine Ohrenstopfen und die Schlafmaske von Condor. haha

Was war das schönste (1.) und was das peinlichste (2.) Erlebnis deiner Karriere:
(1.) Der Start bei der Kona-WM 2016 mit der unerwarteten genialen Platzierung  (2.) mein 1. Mal im Schwimmtraining: Trainer:"Jezt schwimmen wir mit Paddel und Pullbuoy!" Svenja: "Paddel??? Pullbuoy??? Was ist das um Himmels Willen?" ;) gefolgt von Blicken, als wäre ich vom Mond ...

Wie würdest Du dich in einem Satz beschreiben?
Ich bin lebensfroh, optimistisch und willensstark.